Infografik zur CES

Zennie Abraham / Zennie62
Zennie Abraham / Zennie62

Die Consumer Electronic Show (CES) fand zum ersten Mal 1967 in New York statt. In Amerika ist es der größte Technologie Event des Jahres und es werden über 140.000 Besucher erwartet. Des Weitern sind mehr als 2.700 verschiedene Aussteller vertreten, die innerhalb dieser vier Tage mehr als 20.000 Neuheiten präsentieren werden.


Wen diese Zahlen nun noch nicht genug beeindrucken, sollte sich die Infografik von Sortable  anschauen. Diese zeigt die Geschichte der CES von Anfang an und zeigt deren größte Erfolge auf. So wurde auf der CES neben der X-Box und der Nintendo Spieleconsole auch erstmalig das beliebte Spiel Tetris präsentiert, der erste Videorecorder, Camcorder, der C64 und das Fernsehspiel PONG.

Aber auch andere interessante Statistiken bietet die Grafik: So braucht es alleine schon 18 Tage um die vier tägige Show aufzubauen. Die Fläche, die sie einnimmt entspricht 1,6 Millionen Square Feet (= fast 15 Millionen Quadrat Meter), was einer Fläche von 28 American Football Feldern entspricht.

Ein interessanter Fakt ist, dass Apple schon seit Jahren nicht mehr dort vertreten ist. Der Computerkonzern hält seine eigene Worldwide Developers Conference jährlich im späten Frühjahr in San Francisco ab. Gerüchten zufolge soll aber bereits Ende des Monats eine wichtige Apple Konferenz stattfinden, wie der Blog AllThingsD berichtete.  Apple meidet grundsätzlich alle Ausstellungen, wo der Konzern nicht alleine vertreten ist. So wollen sie die Kontrolle behalten und die Strategie geht auch auf.

Und das kommt auch bei der Konkurrenz an: So wird der Microsoft CEO Steve Ballmer zum letzten Mal in diesem Jahr die Keynote halten. Im nächsten Jahr, wird Microsoft nach 15 Jahren, nicht mehr auf der CES vertreten sein.

consumer electronics show infographic
Sortable The Consumer Electronics Show Infographic

About the Author

Anika Erdmann
Anika was born and raised in the north of Germany. Her strength lies in social interaction and inspiration - she tends motivate those around her, and hopes to help develop a world where skills and qualifications are valued more than having friends in the right places, and where people are motivated to work not "because I get paid to do it," but "because I love to do it." She is a journalist and a graduate industrial engineer, and has studied computer science, choir singing, and social work. Anika has worked in German national public radio and was editor of a German blog based in the Silicon Valley, among a number of other endeavors. She has lived in Germany, Netherlands and the United States, and is fluent in several languages, including German, Dutch and English.

Be the first to comment on "Infografik zur CES"

Leave a comment

Open

Maria Ayerdi Kaplan

Close